Resorbierbar

PGC 25 pgc25-mini

ATRAMAT PGC25 ist ein monofilamentäres, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthetischen Ursprungs. ATRAMAT PGC25 zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorptionsphase eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PGC25 bietet eine vorhersagbare Resorptionsrate und eine hohe Zugbelast- barkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PGC25 insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unterstützung für das Gewebe.

Tipp:

Bei den dickeren Stärken sollte ein chirurgischer Knoten und ein einfacher Knoten geknüpft werden. Bei den dünnen Stärken werden zwei Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Überwürfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 4 bis 5 mm lang sein.

ATRAMAT PGC25 wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informations- broschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

Alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein monofiles resorbierbares Nahtmaterial mit einer verlängerten Resorptionszeit von 90-120 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • monofilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGC25 um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontra- indiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: 75% Polyglycolsäure
25% Polycaprolacton
Resorption: verzögerte Hydrolyse
abgeschlossen nach 90-120 Tagen
ca. 60% der anfänglichen Zugbelastbarkeit innerhalb der 1. Woche
Färbung: ungefärbt und violett (D&C Nr. 2)
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: keine
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 5-0 (U.S.P.)

PGApga-mini

ATRAMAT PGA ist ein multifilamentär geflochtenes, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthetischen Ursprungs. ATRAMAT PGA zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorption eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PGA bietet eine vorhersagbare Resorptionsrate und eine hohe, über dem USP Standard liegende Zugbelastbarkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PGA insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unterstützung für das Gewebe.

Tipp:

Wie bei den meisten geflochtenen Materialien wird ein Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Über- würfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 2 bis 3 mm lang sein.

ATRAMAT PGA wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informationsbroschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

Alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein geflochtenes resorbierbares Nahtmaterial mit einer Resorptionszeit von 60 – 90 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • geflochtenes multifilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGA um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontraindiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: Homopolymer der Glycolsäure
Zusammensetzung: 99% Polyglycolsäure
1% Beschichtung
Resorption: progressive Hydrolyse
abgeschlossen nach 60-90 Tagen
ca.70% der anfänglichen Zugbelastbarkeit am Ende der zweiten Woche
Färbung: ungefärbt und violett (D&C Nr. 2)
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: Polycaprolacton und Kalziumstearat (ungefärbt)
Polyglycolid-co-L-lactide (30/70) und Kalziumstearat (violett)
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 8-0 (U.S.P.)

PGLA90pgla90-mini

ATRAMAT PGLA90 ist ein multifilamentär geflochtenes, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthetischen Ursprungs. ATRAMAT PGLA90 zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorption eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PGLA90 bietet eine vorhersagbare Resorptionsrate und eine hohe, über dem USP Standard liegende Zugbelastbarkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PGLA90 insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unter- stützung für das Gewebe.

Tipp:

Wie bei den meisten geflochtenen Materialien wird ein Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Über- würfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 2 bis 3 mm lang sein.

ATRAMAT PGLA90 wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informationsbroschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

Alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein geflochtenes resorbierbares Nahtmaterial mit einer Resorptionszeit von 56-70 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • geflochtenes multifilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGLA90 um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontraindiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: Polyglycolid-co-L-lactid 90/10
Zusammensetzung: 90% Glycolid und 10% L-lactid,
Beschichtung <1%
Resorption:
  • progressive Hydrolyse
  • abgeschlossen nach 56-70 Tagen
  • ca.75% der anfänglichen Zugbelastbarkeit am Ende der zweiten Woche
Färbung: ungefärbt und violett (D&C Nr. 2)
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: Polycaprolacton und Kalziumstearat (ungefärbt)
Polyglycolid-co-lactid (30/70) und Kalziumstearat (violett)
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 8-0 (U.S.P.)

PGLA90 Rapidpgla90rapid-mini

ATRAMAT PGLA90 RAPID ist ein multifilamentär gefloch- tenes, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthe- tischen Ursprungs. ATRAMAT PGLA90 RAPID zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorption eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PGLA90 RAPID bietet eine vorhersagbare Resorp- tionsrate und eine hohe, über dem USP Standard liegende Zugbelastbarkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PGLA90 RAPID insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unterstützung für das Gewebe.

Tipp:

Wie bei den meisten geflochtenen Materialien wird ein Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Über- würfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 2 bis 3 mm lang sein.

ATRAMAT PGLA90 RAPID wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informationsbroschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein geflochtenes resorbierbares Nahtmaterial mit einer verkürzten Resorptionszeit von 42 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • geflochtenes multifilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGLA90 RAPID um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontraindiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: Polyglycolid-co-L-lactid 90/10 mit verringertem Molekulargewicht
Zusammensetzung: 90% Glycolid und 10% L-lactid,
Beschichtung <1%
Resorption:
  • progressive Hydrolyse
  • abgeschlossen nach 42 Tagen
  • ca.50% der anfänglichen Zugbelastbarkeit am Ende der ersten Woche
Färbung: ungefärbt
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: Polycaprolacton und Kalziumstearat
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 6-0 (U.S.P.)

PDXpdx-mini

ATRAMAT PDX ist ein monofilamentäres, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthetischen Ursprungs. ATRAMAT PDX zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorptionsphase eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PDX bietet eine vorhersagbare Resorptionsrate und eine hohe Zugbelast- barkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PDX insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unterstützung für das Gewebe.

Tipp:

Bei den dickeren Stärken sollte ein chirurgischer Knoten und ein einfacher Knoten geknüpft werden. Bei den dünnen Stärken werden zwei Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Überwürfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 4 bis 5 mm lang sein.

ATRAMAT PDX wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informationsbroschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein monofiles resorbierbares Nahtmaterial mit einer stark verlängerten Resorptionszeit von 180-200 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • monofilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGX um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontra- indiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: Poly-p-dioxanon
Resorption:
  • langsame Hydrolyse
  • abgeschlossen nach 180-200 Tagen
  • ca. 70% der anfänglichen Zugbelastbarkeit innerhalb der 4. Woche
  • ca. 50% der anfänglichen Zugbelastbarkeit innerhalb der 6. Woche
Färbung: ungefärbt und violett (D&C Nr. 2)
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: keine
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 6-0 (U.S.P.)

PGA Rapidpgarapid-mini

ATRAMAT PGA RAPID ist ein multifilamentär geflochtenes, resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial synthetischen Ursprungs. ATRAMAT PGA RAPID zeigt auf mikroskopischer Ebene nach der Implantation und während der Resorption eine nur minimale Gewebsreaktion. ATRAMAT PGA RAPID bietet eine vorhersagbare Resorptionsrate und eine hohe, über dem USP Standard liegende Zugbelastbarkeit. Somit gewährleistet ATRAMAT PGA RAPID insbesonders während der kritischen Heilungsperiode die entscheidende Unterstützung für das Gewebe.

Tipp:

Wie bei den meisten geflochtenen Materialien wird ein Kreuzknoten mit zwei oder drei zusätzlichen Überwürfen empfohlen. Die Enden des Knotens sollten 2 bis 3 mm lang sein.

ATRAMAT PGA RAPID wird mit einer großen Bandbreite an atraumatischen, präzisionsgeschärften Nadeln von höchster Qualität angeboten, die ausgezeichnete chirurgische Ergebnisse ermöglichen. Einzelheiten zu unseren Nadeln sowie den verfügbaren Nadelformen entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Informationsbroschüre sowie dem detaillierten Produktkatalog.

Anwendungsbereiche

alle chirurgischen Verfahren, bei denen ein geflochtenes resorbierbares Nahtmaterial mit einer Resorptionszeit von 42 Tagen benötigt wird.

Eigenschaften

  • synthetischer Ursprung
  • resorbierbar
  • geflochtenes multifilamentäres Material
  • exzellente Knotbarkeit mit sicherem Knotenhalt
  • hermetisch verschweißte Verpackung
  • vorhersagbare Resorptionsrate
  • minimale Gewebsreaktion
  • sanfte Gewebspassage
  • Minimierung der Gewebstraumatisierung
  • garantierte Produktsterilität

Achtung:

Da es sich bei ATRAMAT PGA RAPID um ein resorbierbares Nahtmaterial handelt, ist es in den Fällen kontraindiziert, bei denen ein extendierter Gewebesupport für einen undefinierten Zeitraum benötigt wird. Vorsicht ist geboten in der Verwendung bei alten, unterernährten und immunologisch insuffizienten Patienten, bei denen die kritische Wundheilungsphase verlängert sein kann.

Rohmaterial: Homopolymer der Glycolsäure
Zusammensetzung: 99% Polyglycolsäure
1% Beschichtung
Resorption: progressive Hydrolyse
abgeschlossen nach 42 Tagen
ca. 50% der anfänglichen Zugbelastbarkeit am Ende der ersten Woche
Färbung: ungefärbt
Sterilisation: chemisch mit Ethylenoxid
Beschichtung: Polycaprolacton und Kalziumstearat
Verpackungseinheit: Box mit 12 Nahtpäckchen 1 oder 2 Nadeln
Nahtstärken: 0 bis 6-0 (U.S.P.)

Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie fortfahren ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, oder die Cookies akzeptieren, stimmen Sie dieser Website zur Nutzung von Cookies zu.

schliessen