Markenbotschafter

Dr. Anke Benoit MSc.
Zürich

In der chirurgischen Parodontologie verwenden wir sehr oft extrem feines Nahtmaterial und sehr filigrane Nadeln. Bemerkenswert ist, dass selbst in den Stärken 6/0 und höher ATRAMAT eine hohe Festigkeit der Nadeln bietet und die Fäden nicht unkontrolliert reißen. Früher hatte ich viele Probleme mit verbogenen Nadeln und gerissenen Fäden, vor allem in diesen besonders dünnen Nahtstärken. Seit ich ATRAMAT verwende, gibt es derartige Probleme für mich nicht mehr. Ich greife heute routinemäßig zu diesen mikrochirurgischen Nahttypen, woraus sich eine wesentlich bessere Wundheilung ergibt. Analog sehe ich den Einsatz in der ästhetischen Implantatchirurgie.

Die MEDNAHT liefert immer zuverlässig und schnell – auch wenn wir mal etwas vergessen haben. Und es gibt immer einen persönlichen Ansprechpartner, der sich um meine Anliegen kümmert und bemüht ist, jeden Sonderwunsch zu erfüllen.

Dr. Stefan König MSc.
Bochum

In unserer chirurgischen Überweisungspraxis spielt Nahtmaterial eine zentrale Rolle. Wir verwenden ATRAMAT seit 2006 in den unterschiedlichsten Indikationen, Stärken und Nadelformen.

Für mich gibt es drei Qualitätskriterien von Nahtmaterialien:

  • Standfestigkeit der Nadel im Hinblick auf Stabilität und Schärfe
  • Homogenität und Reissfestigkeit des Nahtmaterials
  • Sicherer Halt des Fadens in der Nadel

Alle diese Kriterien erfüllt ATRAMAT mit Bravour. Alternativ zu den üblichen 45 cm Längen bietet ATRAMAT überlange Fäden mit 75 cm zum fast gleichen Preis an. Für vier Weisheitszähne in einer Sitzung benötige ich somit nur ein einziges Nahtpäckchen. Und selbst bei diesen Nahtlängen bleiben die oben genannten Qualitätsmerkmale bis zum letzten Knoten erhalten.

Dr. Igor-Michael Borrmann MSc.
Kornwestheim

Wir verwenden ATRAMAT in unserer Praxisklinik sowie unseren drei Zweigpraxen im Großraum Stuttgart seit 2009. Meine zahnärztlichen Praxiskollegen und ich sind mit der Qualität des Nahtmaterials hoch zufrieden.

Neben unserer operativen Tätigkeit veranstalten wir zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Implantologie. Weil ich ATRAMAT uneingeschränkt empfehlen kann, verwenden viele der Fortbildungsteilnehmer, die ATRAMAT bei uns im operativen Einsatz gesehen haben, dieses Nahtmaterial mittlerweile in ihren eigenen Praxen.

Aber auch der wirtschaftliche Aspekt ist nicht zu vernachlässigen: durch das attraktive Preis-Leistungsverhältnis sind unsere Lagerhaltungskosten für Nahtmaterial im Vergleich zu früher um 60 Prozent gesunken.

Dies ist natürlich insbesondere für große operative Zentren, wie unseren Standort in Kornwestheim, ein großer Vorteil.

Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies erlauben" gesetzt um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie fortfahren ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, oder die Cookies akzeptieren, stimmen Sie dieser Website zur Nutzung von Cookies zu.

schliessen